ein Monat nach Unterschrift

Am 13.06.2019 leistete ich meine Unterschrift, um den Kauf des Autos in trockene Tücher zu bringen.

Was soll ich sagen? Es ist immer noch nichts passiert! Am 09.07.2019 rief ich im Autohaus an, klagte mein Leid …da unser Alter nun auf deren Hof steht und das neue auf sich warten lässt….das Leben geht ja schließlich weiter. Ich kaufe ja kein Auto, um dann mit der Bahn zu fahren.

Er gestand seine Schuld ein, versäumt zu haben, mich rechtzeitig zu informieren, das die Zulassungsstelle ihm ein Papier zugesandt hat, in dem mein Name unter ca.100 steht. Der Grund ist jeweils, das etwas für die Zulassung fehlt.

In meinem Fall war es das Kennzeichen. Da die Kreditbank nur eine Zulassung auf meinen Namen akzeptiert, war das vorher ausgesuchte Kennzeichen….da wir ja die Zulassung auf eine andere Person machen wollten,  „vergeben“. Das hätte er doch nach 20 Jahren Berufserfahrung wissen müssen…oder ??

Er räumte seine Schuld ein und gelobte Besserung. Die mit mir nun abgesprochenen Daten B-////-3311 haben sich nun in weiterhin auf die letzten Zahlen bezugslose 3377 geändert. Das musste abgesprochen werden…GANZ WICHTIG.

Also geht die Info am Mittwoch in die Zulassungstelle, am Donnerstag ist alles geprüft und am Freitag kann ich das Auto abholen. Das wäre auch praktisch für ihn, da bis zu diesem Tag noch der Hauseigene Autoaufbereiter im Haus ist und er selbst die Aufbereitung nicht tätigen müsse. Anbei klagte er mir auch sogleich wie mühselig so etwas ist…, wenn man zugleich auch hohe Temperaturen hat. Traurig Traurig alles….  Bin ja immer froh, das in anderen Jobs ähnliche Probleme nie auftreten!

Freitag rief ich also an, da auf eine E-Mail keine Reaktion kam. Leider ging niemand an das Telefon. Also rief ich den nächsten Verkäufer in der Filiale an und fragte höflich, ob denn der Herr K. zu sprechen sei und ob es Sinn macht es weiterhin per Telefon zu probieren…

Der gute Herr ist „dienstlich krank geschrieben“ und womöglich erst Montag zu sprechen. „….ich kann ihnen leider nicht weiterhelfen…“. Wohl Bemerkt, …mein Name war selbst bei dem anderen Verkäufer kein unbekannter mehr.

A k t u e l l e r   S t a t u s:

  • 4 Wochen nach Unterschrift immer noch kein Auto
  • der alte Focus steht seid dem 03.07.2019 bei denen auf dem Hof
  • beide Fahrzeugscheine des Focus liegen im Autohaus
  • ein weißes Blatt Papier mit einer formlosen handschriftlichen Übergabebestätigung ist meine einzige Handhabe über den alten Wagen
  • mein Autoverkäufer ist nicht greifbar
  • keiner der verbleibenden zwei Verkäufer ist in der Lage seine Geschäfte mit abzuwickeln

Fiat König …. Lieben Dank !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.