ein erster Mangel / Kondenswasser in den Rückleuchten

Am 15.12.2019 entdeckte ich beim Einräumen in den Kofferraum etwas Kondensiertes Schwitzwasser in den Rückleuchten. Wie kommt das dahin, zumal es doch eine hermetisch abgeschlossene Umgebung sein sollte ?

Erschrocken über diesen Mangel, bzw. Schaden, schrieb ich zugleich auch eine Meldung über den Mangel und sendete diesen am 27.12.2019 an Hr.Tadra.

Trotzdem ich ihm am 17.01.2020 und am 25.01.2020 erneut nach einer Antwort gebeten habe, ist diese immer noch ausstehend. Heute, am 04.03.2020 habe ich ihn nun erneut darauf hingewiesen und bin gespannt, ob mir eine Antwort weiterhin verwehrt bleibt.

Gelesen wurde meine erste E-Mail dann wohl doch. …bisher ohne Rückmeldung.

Wirklich schade, das einem jegliche Kommunikation verwehrt bleibt. Hier einmal ein Bild des Mangels. Bisher konnte ich diesen noch mehrmals beobachten. Auch in entsprechenden Foren, ist dieser Mangel bekannt und wird abgetan.

Das hat noch keinem geschadet, hat man früher nicht gesehen, weil die Qualität der Rückleuchten eine andere war. Da fiel so etwas nicht auf.

Das ist aber ein Neuwagen !!!! Fazit ist doch, das dieses Wasser die Kontakte korrodieren lässt und womöglich auch die Reflektoren erblinden wird. Kunststoff mit Kupfer bedampft und mit einer Chromschicht überzogen. Das ist durchaus haltbar…aber eben nicht, wenn Wasser ins Spiel kommt.

Wir werden sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.